Elisabethenstiftung Lauingen

Psychiatrie- und Pflegezentrum


Betreuung in besten Händen

 

Als christlich geprägtes Haus sind wir Teil des Netzwerkes der Caritas. Wir arbeiten nach einem christlichen Menschenbild und stellen den Menschen in den Mittelpunkt. Wir sind offen für alle Konfessionen und Religionen und bieten jedem Menschen die bestmögliche Versorgung.

 

Die Elisabethenstiftung schafft Heimat und Sicherheit für Menschen in besonderen Lebenssituationen. Wir bieten kompetente Pflege und Betreuung in physischen sowie psychischen Problemlagen. Die Elisabethenstiftung ist ein Psychiatrie- und Pflegezentrum mit sozialtherapeutischem Wohn- und Pflegeheim.

 



Unsere Leistungen

Kompetente Hilfe in sämtlichen Lebenssituationen


Wir sind Ihre Experten der Pflege. Unser Leistungsspektrum umfasst Kurzzeit- und Tagespflege, gerontopsychiatrische Pflege und allgemeine Pflege nach SGB XI.

 


Psychiatrische Erkrankungen gehören zu unseren Kernkompetenzen. Neben offenen bieten wir auch beschützende Angebote und ambulantes Wohnen an. Dazu wird die Therapie nach SGB XII durch geeignete Therapieangebote unterstützt.

 



Aktuelles

Rund um die Stiftung

12.09.2018

Vortrag am 17.09.2018, 18 Uhr im Albertus-Magnus-Saal der Elisabethenstiftung

 

Das Wichtigste zu Demenz und Alzheimer Vortrag mit anschließender Lesung in der Elisabethenstiftung Lauingen

 

Leichte Beeinträchtigungen des Gedächtnisses im Alter sind normal. Dass einem nicht mehr alles so „flott von der Hand geht“, auch das ist noch nicht beunruhigend. Wann aber ist der Zeitpunkt gekommen, einen Arzt aufzusuchen? Muss es immer gleich Demenz und Alzheimer sein oder gibt es nicht eine ganze Reihe von gut behandelbaren Erkrankungen, die sich ähnlich äußern wie eine Demenz? Kann man gegen eine Demenz auch vorbeugen und wann sollte man damit beginnen? 

 

Viele Fragen, auf die der Referent Jörg Fröhlich, Geschäftsführer der Elisabethenstiftung Lauingen, in seinem Vortrag am Montag, 17. September um18:00 Uhr im Albertus-Magnus-Saal der Elisabethenstiftung eingegangen ist.

 

Er hat aufgezeigt, dass ein Leben mit der Erkrankung möglich ist, wenn die Gesellschaft und die Angehörigen die Herausforderung annehmen und die vielfältigen Hilfen, die zur Verfügung stehen, auch nutzen.

 

Anschließend hat der Schauspieler Philipp von Mirbach, zuletzt bekannt z. B aus dem ZDF-Mehrteiler Bella Germania und viele Jahre lang am Theater Augsburg tätig, aus dem Buch Eierlikörtage - Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen gelesen.

 

Das Buch erzählt sehr unterhaltsam ein Jahr im Leben eines hochbetagten, doch keineswegs senilen Mannes in einem Altenheim in Amsterdam. Hendrik ist 83 Jahre alt. Er mag sich nicht einreihen in das ewige Gejammer der anderen Bewohner und auch nicht einfach so vor sich dahinleben. Er beschließt, für ein Jahr ein Tagebuch zu schreiben, um darin endlich alles rauszulassen. Er möchte damit nicht nur Bestand aufnehmen, sondern auch Neues bewegen nach dem Motto: Solange man Pläne macht, lebt man.

 

Die Veranstaltung war kostenfrei.

 

Bild: Philipp von Mirbach


 03.09.2018

15 Neue zum Ausbildungsstart in der Elisabethenstiftung

 

In der Elisabethenstiftung Lauingen wurden zum Ausbildungsstart 15 neue junge Mitarbeiter begrüßt.

 

Im Bereich der Pflege wurden sieben neue Auszubildende, welche den Beruf der Altenpflege erlernen, und im Bereich der Eingliederung wurden fünf neue Auszubildende, für den Berufszweig der Heilerziehungspflege, begrüßt.

 

Des Weiteren wurden zwei duale Studenten, die in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heidenheim, ihr Studium im Bereich „Sozialmanagement“ beginnen, aufgenommen. Abgerundet wurde das Bild mit einem Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes.

Ein Einführungstag mit Informationen / Hausführung, gemeinsamen Grillen und Teamaktivitäten wurde in der Stiftung zur Begrüßung organisiert.

 


24.08.2018

Schwester Ignatia Anderl verstorben

 

Mit Bestürzen haben wir vom Tod der ehemaligen Oberin des Konventes der Elisabethinerinnen in Lauingen Kenntnis genommen.

 

„Mit Schwester Ignatia Anderl verliert die Elisabethenstiftung eine herausragende Persönlichkeit, die Ihr Leben und Wirken der Stiftung und deren Menschen gewidmet hat“, so Jörg Fröhlich, der Geschäftsführer der Elisabethenstiftung Lauingen.

 

Der Verwaltungsratsvorsitzende Landrat Leo Schrell würdigt das unermüdliche Engagement mit folgenden Worten: „Schwester Ignatia Anderl hat Ihren Dienst in unermüdlicher Weise für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung erbracht. Der Verwaltungsrat bedankt und verneigt sich vor der Leistung und dem Lebenswerk dieser Ordensfrau.“

 

weiter

 



Termine

Termine 2018

17.01.2018  Feier ehrenamtliche Mitarbeiter

13.02.2018  Fasching für Bewohner

31.03.2018  Osterfeier/Gottesdienst für Bewohner

02.05.2018  Maifeier/Maibaumaufstellung Pflege

03.05.2018  Maifeier Eingliederung

15.07.2018  Sommerfest

13.09.2018  Ausflug ehrenamtliche Mitarbeiter

20.09.2018  Krankensalbungsgottesdienst

25.09.2018  Herbstfest/Oktoberfest Pflege

27.09.2018  Herbstfest/Oktoberfest Eingliederung

25.10.2018  Jubilars Feier Bewohner

22.11.2018 Gedenkgottesdienst/Patrozinium 

11.12.2018 Weihnachtsfeier Bewohner Pflege

13.12.2018 Weihnachtsfeier Eingliederung/AbW

16.12.2018 Albertus-Magnus-Fest/Hoigarten