Ausbildung in der Pflege

Pflegefachfrau/-mann, Pflegefachhelfer/-in


Die Ausbildung zur Pflegefachperson dauert drei Jahre, zum Pflegefachhelfer ein Jahr. Beginn ist immer zum ersten September.

 

Die Ausbildung findet bei uns in der Elisabethenstiftung und an weiteren Einrichtungen unseres Kooperationsverbunds statt.

 



Voraussetzungen

Um Pflegeexperte werden zu können wird mindestens die mittlere Reife oder eine Haupt- bzw. Mittelschulabschluss mit Zusatzqualifikation benötigt.

 

 

 


Inhalt und Aufbau

Pflegefachpersonen unterstützen Menschen bei Pflegebedürftigkeit und bei Krankheit. Die Prävention und Förderung der Gesundheit sind auch wensentlicher Bestandteil der Ausbildung und der späteren Tätigkeit.

 

Die Ausbildung erfolgt im Wechsel zwischen Theorie (Schule) und Praxis (Einsatzstelle).

In der Ausbildung finden Einsätze in allen wesentlichen Bereichen statt. Hierzu kooperieren wir mit anderen Einrichtungen wie Krankenhäusern und Sozialstationen.

 

 

 


Möglichkeiten nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung können Pflegefachpersonen in allen Bereichen der Pflege arbeiten wie in

  • Pflegeeinrichtungen
  • Krankenhäusern
  • Reha-Kliniken

Mit dem Abschluss stehen viele Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Weiterbildung offen wie zum Beispiel zur Leitungskraft, als Fachpfleger oder ein Studium.

 

 

 


Bezahlung und weitere Leistungen

Alle unsere Ausbildungen werden nach dem Tarif der AVR Caritas vergütet. Mindestens 1000€ ab dem ersten Ausbildungsjahr und eine Steigerung in jedem weiteren Ausbildungsjahr sind damit garantiert. Dies gilt für die Ausbildung als Helfer sowie als Fachkraft.

 

 

 

Ausbildungsvergütung

Stand Juni 2021

 

1. Ausbildungjahr (bzw. Helfer)

1165,69 €

 

2. Ausbildungsjahr

1227,07 €

 

3. Ausbilungsjahr

1328,38 €

  • Einführungstage bei Ausbildungsbeginn
  • Mentoren und Praxisanleitung
  • Bezahlung nach Tarif
  • 30 Tage Urlaub
  • Urlaubs-/Weihnachtsgeld
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Zuschuss für Ausbildungskosten
  • kostenloses Mineralwasser
  • Mitarbeiterfrühstück
  • neueste EDV Unterstützung
  • wöchentlicher Obstkorb
  • Mitarbeiterfeste

Ausbildung Pflegefachhelfer/-in

Die Ausbildung zum Pflegfachhelfer ermöglicht dir den idealen Einstieg in die professionelle Pflege.

 

 

Voraussetzungen

 

Für die Ausbildung als Pflegefachhelfer wird mindestens ein Haupt- oder Mittelschulabschluss benötigt.

 

 

Inhalt und Aufbau

 

Die Ausbildung erfolg im Wechsel von Theorie an der Schule und Praxis bei uns vor Ort in der Einrichtung. Sie vermittelt dir grundlegende Inhalte der professionellen Pflege mit besonderem Fokus auf die Durchführung der Pflege.

 

 

Möglichkeiten nach der Ausbildung

 

Pflegefachhelfer werden insbeondere zur Durchführung der Pflege direkt am Menschen eingesetzt.

Die Ausbildung ermöglicht zudem den Zugang zur Ausbildung zur Pflegefachfrau/-mann.

 

 

 


Weiterführende Informationen

Fragen und Antworten zur Pflegeausbildung:

https://www.pflegeausbildung.net/

 

20 gute Gründe für eine Ausbildung in der Pflege:

https://www.pflegeausbildung.net/ausbildungsinteressierte.html

 

 

 


Ansprechpartner

Cajetan Knoller

 

09072 - 72 158

 

ausbildung[at]elisabethenstiftung.de