Coronavirus

Allgemeine Informationen


An dieser Stelle haben wir ein paar wesentliche Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Nachfolgende Informationen sind der Website https://www.zusammengegencorona.de des Bundesministeriums für Gesundheit entnommen.

Unter nachfolgendem Link können Sie des Weiteren die fachlich gesicherte Beantwortung häufig gestellter Fragen durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) nachlesen.

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten.html

 

 

Was sind Coronaviren?

 

Coronaviren wurden erstmalig Mitte der 1960er Jahre identifiziert und sind vom Tier auf den Menschen übertragbar. Das Coronavirus ist ein Virustyp, der sich beim Menschen durch verschiedene Krankheitsformen feststellen lässt. Am häufigsten äußert sich das Virus durch gewöhnliche Erkältungssymptome. Andere Coronavirustypen können in seltenen Fällen tödlich enden, wie z.B. das Coronavirus SARS, das 2003 auftauchte. Bei dem aktuellen Coronatyp sind nach heutigem Wissenstand vor allem ältere Menschen über 60 Jahre und Menschen mit Vorerkrankungen (z.B. Bluthochdruck, Herzschwäche, Asthma oder ähnlichem) besonders gefährdet.

 

Gibt es einen Impfstoff?

 

Es wird an Impfstoffen gearbeitet, momentan steht noch kein Gegenmittel zur Verfügung. An Impfstoffen wird zurzeit, auch in Deutschland, intensiv geforscht. Es wird angenommen, dass es circa 12 Monate dauert bis ein sicherer Impfstoff auf dem Markt ist.

 

Wie kann ich mich infizieren?

 

Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion, die vorrangig über die Schleimhäute oder Atemwege, aber auch durch den Kontakt über die Hände erfolgen kann.

 

Wie lange ist die Inkubationszeit bei einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus?

 

Schätzungen zufolge beträgt die Inkubationszeit derzeit bis zu 14 Tage. An Durchschnittswerten der WHO gemessen dauert sie fünf bis sechs Tage.

 

Welche Altersgruppen sind von Covid-19 besonders betroffen?

 

Besonders gefährdet sind Menschen höheren Alters (60+) und jene, die bereits von Grunderkrankungen betroffen sind. Die meisten Todesfälle traten in China bei über 80-Jährigen auf. Männer waren häufiger betroffen als Frauen.

 

Was sind die Symptome von Covid-19?

 

Die häufigsten Symptome treten in Form gängiger Erkältungssymptome wie z.B. Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Halskratzen sowie Kopf- und Gliederschmerzen usw. auf. In seltenen Fällen litten Betroffene unter Übelkeit und Durchfall.

 

Wie soll man sich in Senioren- und Pflegeeinrichtungen verhalten?

 

In diesen Bereichen ist eine regelmäßige Basis- und Händehygiene umso wichtiger. Die wichtigsten und effektivsten Schutzmaßnahmen sind eine gute Händehygiene, eine korrekte Husten- und Niesetikette und das Einhalten eines Mindestabstandes (ca. ein bis zwei Meter) von krankheitsverdächtigen Personen. Nur so können wir die Ausbreitung des Virus verlangsamen und somit auch ältere Menschen schützen.

 

Wo finde ich verlässliche Informationen zu Prävention und Hygiene?

 

Grundlegende Informationen erhalten Sie auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit https://www.bundesgesundheitsministerium.de sowie unter https://www.infektionsschutz.de

 

Sollten Großeltern oder Eltern (60+) Besuch empfangen, zum Beispiel von der Familie und Bekannten?

 

Von Besuchen bei älteren Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen wird derzeit abgeraten. Alten- und Pflegeheime verfolgen zum Schutz ihrer Bewohner eine oft sehr strenge Besuchsregel. Aus eigener Rücksichtnahme sollte der Kontakt mit der älteren Generation auf Telefonate beschränkt sein. Auch die Kinderbetreuung sollten nicht die Großeltern übernehmen.

 

Antworten zu weiteren Fragen finden Sie in den kurzen Videoclips der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung über folgenden Link:

 

https://www.youtube.com/playlist?list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy