Coronavirus

Informationen für Klienten der Elisabethenstiftung


Was ist das Corona-Virus?

 

Ein Virus ist ein Krankheits-Erreger.

Ein Virus ist sehr klein.

Man kann es nur mit einem sehr guten Mikroskop sehen.

 

Ein Virus verändert sich manchmal.

Dann entsteht ein neuer Virus.

Ein neuer Virus kann gefährlich sein.

Der menschliche Körper kennt das neue Virus noch nicht.

Dann hat der Körper keine Abwehrkräfte gegen das Virus.

Menschen können dadurch krank werden.

 

Für schwache und alte Menschen kann die Krankheit sehr gefährlich sein.

Manche Menschen sterben an der Krankheit.

 

Woher kommt das Corona-Virus?

 

Die Krankheit Corona-Virus gibt es seit dem Dezember 2019.

In China in der Stadt Wuhan gab es die Krankheit zuerst.

Inzwischen sind sehr viele Menschen in China krank.

 

Die Stadt Wuhan ist weit entfernt von Deutschland. Fast 8500 Kilometer weit.

Mit dem Flugzeug braucht man 15 Stunden dorthin.

 

Trotzdem kam die Krankheit nach Deutschland.

Zum Beispiel:

Ein Mensch fliegt von China nach Deutschland.

Der Mensch hat das Corona-Virus aber der Mensch weiß das nicht.

Denn es dauert einige Tage bis man die Krankheit erkennt.

 

Wie kann ein Mensch einen anderen Menschen anstecken?

 

Ein Mensch kann einen anderen Menschen anstecken, indem:

Ein Mensch einen andere Menschen anhustet.

Ein Mensch nahe bei anderen Menschen niest.

 

Wie kann man eine Ansteckung vermeiden?

 

Halten Sie Abstand.

Bleiben Sie am besten immer ein bis zwei Meter von anderen Menschen weg.

Zum Beispiel in Warteschlangen oder im Bus.

Meiden Sie Menschengruppen.

 

Passen Sie beim Husten und Niesen auf.

Bleiben Sie weg von Leuten, die husten oder niesen.

Husten oder niesen Sie nicht in Ihre Hand sondern in Ihre Armbeuge.

Drehen Sie sich dabei von anderen Leuten weg.

Benutzen Sie ein Taschentuch und werfen Sie es danach in den Müll.

 

Waschen Sie sich oft die Hände.

Waschen Sie Ihre Hände immer, wenn Sie von draußen in ein Haus kommen.

Waschen Sie Ihre Hände bevor Sie kochen oder essen.

Waschen Sie Ihre Hände, wenn Sie auf der Toilette waren.

 

Kratzen Sie sich nicht an der Nase.

Reiben Sie sich nicht an den Augen.

Fassen Sie sich nicht an den Mund.

Schütteln Sie keine Hände zur Begrüßung und umarmen Sie niemanden.

 

Was können die Menschen mit Symptomen tun?

 

Wenn Sie sich angesteckt haben, dann bekommen Sie Fieber, Schnupfen und Husten.

Rufen Sie Ihren Hausarzt an.

Gehen Sie nicht einfach so zum Arzt.

Sonst können Sie andere Menschen anstecken, zum Beispiel im Wartezimmer.

Vielleicht müssen Sie in das Krankenhaus. Dort bekommen Sie eine Behandlung gegen die Krankheit.

 

 

 


Zeitung in leichter Sprache

 

Die Redaktion der „Zeitung in leichter Sprache“ hat eine Ausgabe zum Thema „Corona“ herausgegeben. Dies können Sie sich hier herunterladen:

Download
Sonderthema Corona_Zeitung in leichter S
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Videos zur Veranschaulichung für die Klienten